Datenschutz

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung des Internetangebots der Badischen Staatsbrauerei Rothaus AG unter der Domain flaschengeld.de.

Cookie-Einstellungen öffnen

I) Verantwortlicher

Badische Staatsbrauerei Rothaus AG

Rothaus 1
79865 Grafenhausen-Rothaus
Telefon 07748 522-0
Fax 07748 522-79

Bei Fragen oder Anliegen bezüglich des Datenschutzes wenden Sie sich bitte per E-Mail an datenschutz@rothaus.de oder postalisch an die oben genannte Adresse, z.Hd. Datenschutzbeauftragter.

Badische Staatsbrauerei Rothaus AG

a) Wir, die Badische Staatsbrauerei Rothaus AG, Rothaus 1, 79865 Grafenhausen-Rothaus, nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Mit der nachstehenden Erklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten von uns erhoben werden und wie diese von uns verarbeitet, genutzt und geschützt werden.

b) Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

c) Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere WebApp Flaschengeld.de in Anspruch nehmen möchte, wie z. B. die persönliche Registrierung oder die Einstellung eines Projektes, wird eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. Hierzu gelten verschiedene Rechtsgrundlagen, die wir im Folgenden bei den jeweiligen Verarbeitungsmöglichkeiten angeben. Die Verarbeitung erfolgt dabei stets im Einklang mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Rechte als Betroffener

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gemäß Kapitel 3 der DSGVO (Artt. 15-22 DSGVO) gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  1. Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. (Art. 15 DSGVO)
  2. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. (Artt. 16, 17 und 18 DSGVO). Wir unterliegen in solchen Fällen der Mitteilungspflicht an etwaige Empfänger hinsichtlich der Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 19 DSGVO)
  3. Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben (Art. 20 DSGVO). Dies bezieht sich auf Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben.
  4. Insbesondere haben Sie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere im Zusammenhang mit einer Direktwerbung (Newsletter), wenn diese auf Basis eines berechtigten Interesses bzw. einer Interessenabwägung erfolgt
  5. Wir setzen keine Verarbeitungen ein, die auf einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling i.S.d. Art. 22 DSGVO beruhen

Widerrufsrecht

Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung widerspricht, sich an Ihre jeweilig zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu wenden. Im Falle Baden-Württembergs ist dies:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Hausanschrift: Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart
Postanschrift: Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0, FAX: 0711/615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Möchten Sie von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@rothaus.de. Hierbei kann ein Identifikationsnachweis gefordert werden.

1) Beim Besuch von flaschengeld.de

a) Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  1. IP-Adresse
  2. Datum und Uhrzeit der Anfrage
  3. Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  4. Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  5. Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  6. jeweils übertragene Datenmenge
  7. Website, von der die Anforderung kommt
  8. Browser
  9. Betriebssystem und dessen Oberfläche
  10. Sprache und Version der Browsersoftware.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  1. Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  2. Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  3. Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

b) Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

2) Bei Registrierung auf flaschengeld.de

a) Bei der Registrierung auf flaschengeld.de erheben wir verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen. Pflichtfelder, um eine sinnvolle Abwicklung mit Ihren für uns notwendigen Daten zu ermöglichen, sind: Anrede, Name und Ihre E-Mail-Adresse. Alle weiteren Angaben, wie Postleitzahl, Wohnort, Geburtsdatum und Lieblings Zäpfle-Biersorte sind freiwillig und gehen über das Notwendige hinaus.

b) Die Registrierung auf flaschengeld.de ist freiwillig.

3) Bei Einstellung eines Projektes

a) Bei der Einstellung eines Projektes, welches von der Flaschengeld-Community unterstütz werden soll, erheben wir verschiedene personenbezogene und auf den Verein bezogene Daten von Ihnen. Pflichtfelder, um eine sinnvolle Abwicklung mit Ihren für uns notwendigen Daten zu ermöglichen sind: Rechtsverbindliche Angaben zum Verein/Institution wie, Name Verein/Institution, Adressdaten, Gründungsjahr, Mitgliederzahl, Name des Vorstandes, Kontoinhaber, IBAN und BIC. Alle weiteren Angaben, wie URL Webseite und Verlinkung zu Social Media Kanälen sind freiwillig. Zudem Daten des jeweiligen Ansprechpartners erhoben, um eine sinnvolle Abwicklung zu gewährleisten. Pflichtfelder sind: Anrede, Name, Adressdaten, Telefon und E-Mailadresse.

4) Einsatz von Cookies

a) Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies können hierzu für verschiedene Aufgaben verwendet werden:

  1. Temporäre Cookies: Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Online-Shop oder ein Login-Status gespeichert werden, Ihre Spracheinstellungen, usw.). Dies sind i.d.R. essenzielle Cookies, die für die Funktion der Web-Seite unerlässlich sind oder funktionale Cookies (Warenkorb)
  2. Permanente Cookies: Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert zumindest für eine bestimmte Zeit bleiben. So kann z.B. der Login-Status für einen Shop gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Hierunter fallen i.d.R. essenzielle Cookies, die für die Funktion der Web-Seite unerlässlich sind, aber auch wieder funktionale Cookies (hier die Reichweitenmessung).
  3. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden. Dies können Anbieter wie Google Analytics oder Facebook sein.

Näheres zu den einzeln verwendeten Cookies können Sie in unserem Cookie-Consent (Einwilligungsformular) bei Aufruf unserer Webseite erfahren. Dort ist es Ihnen auch möglich, die Cookie-Kategorien freizugeben (essenzielle, funktionale oder Drittanbieter-/Werbe-Cookies freizugeben). Voreingestellt sind lediglich die essenziellen, also notwendigen Cookies, die wir aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Funktonalität unserer Web-Seite einsetzen. Für Drittanbieter-Cookies oder Dienste wie Google Analytics benötigen wir Ihre Einwilligung im Cookie-Consent.

5) Demografische Daten aus der Reichweitenanalyse

Daten zu demografischen Merkmalen und Interessen bieten Informationen über Alter und Geschlecht unserer Nutzer und geben auch Aufschluss über die Interessen, die sich aus Ihren Onlineaktivitäten auf unserer Web-Seite ableiten lassen. Diese Merkmale und Interessen sind allerdings nur für uns verfügbar, wenn das Double-Click-Cookie oder die Geräte-Werbe-ID nicht vorhanden sind oder kein Aktivitätsprofil enthalten ist.

Erhobene Daten:

  1. Demografische Merkmale: Neue Sitzungen in %, Durchschnittl. Sitzungsdauer, Absprungrate und Seiten pro Sitzung
  2. Altersgruppen: 18-24, 25-34, 35-44, 45-54, 55-64, 65+
  3. Geschlecht: Männlich, Weiblich
  4. Interessen-Übersicht: Verteilung der Sitzungen oder anderer wichtiger Messwerte für eine Property nach den führenden zehn Interessen in Affinitätskategorien, Segmente mit kaufbereiten Zielgruppen und Weitere Kategorien
  5. Affinitätskategorien (Reichweite): Messwerte zu Akquisition, Verhalten und Conversions nach Affinitätskategorien aufgeschlüsselt
  6. Segmente mit kaufbereiten Zielgruppen: Messwerte zu Akquisition, Verhalten und Conversions nach Segmente mit kaufbereiten Zielgruppen aufgeschlüsselt
  7. Weitere Kategorien: Messwerte zu Akquisition, Verhalten und Conversions nach weiteren Kategorien aufgeschlüsselt

Die Erhebung dieser demografischen Daten erfolgt nur mit Einwilligung der Nutzer über den Cookie Consent gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO.

Google Analytics

Wir setzen auf unserer Seite Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“ ein. Google-Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und hierdurch eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch diese Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir verwenden auf unserer Website Google-Analytics mit dem Zusatz "_gat._anonymizeIp". Ihre IP-Adresse wird in diesem Fall von Google schon innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Seite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird, nach eigenen Angaben, in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Des Weiteren bietet Google für die gängigsten Browser ein Deaktivierungs-Add-on an, welches Ihnen mehr Kontrolle darüber gibt, welche Daten von Google zu der von Ihnen aufgerufenen Websites erfasst werden. Das Add-on teilt dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass keine Informationen zum Website-Besuch an Google Analytics übermittelt werden sollen. Das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere von uns gegebenenfalls eingesetzte Webanalyse-Services übermittelt werden. Weitere Informationen zur Installation des Browser Add-on erhalten Sie über diesen Link.

Alternativ kann die zukünftige Analyse Ihres Seitenbesuches durch Google Analytics über unseren Cookie-Consent (Einwilligungsformular) verweigert werden. Ein sog. "Opt-Out-Cookie" wird gesetzt, dies hat zur Folge, dass die Analyse Ihres Seitenbesuches auf unserer Seite zukünftig verhindert wird:

Cookie-Einstellungen öffnen, um Google Analytics zu deaktivieren

Bitte beachten Sie hierbei, dass, sollten Sie die Cookies in Ihren Browsereinstellungen löschen, dies zur Folge haben kann, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Facebook Pixel

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu Zwecken des Onlinemarketings, worunter insbesondere die Darstellung von werbenden und sonstigen Inhalten (zusammenfassend als „Inhalte“ bezeichnet) anhand potenzieller Interessen der Nutzer sowie die Messung ihrer Effektivität fallen.

Hierzu setzten wir Facebook Pixel ein. Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sogenannte „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interesse an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten ersichtlich werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sogenannte „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, indem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sogenannte „Konversionsmessung“).

Die Zwecke der Verarbeitung sind also das Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Remarketing, Besuchsaktionsauswertung, Interessenbasiertes und verhaltensbezogenes Marketing, Profiling (Erstellen von Nutzerprofilen), Konversionsmessung (Messung der Effektivität von Marketingmaßnahmen), Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher), Zielgruppenbildung (Bestimmung von für Marketingzwecke relevanten Zielgruppen oder sonstige Ausgabe von Inhalten), Cross-Device Tracking (geräteübergreifende Verarbeitung von Nutzerdaten für Marketingzwecke).

Es werden ebenfalls die IP-Adressen der Nutzer gespeichert. Jedoch nutzen wir IP-Masking-Verfahren (d.h., Pseudonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse) zum Schutz der Nutzer. Generell werden im Rahmen des Onlinemarketingverfahren keine Klardaten der Nutzer (wie z.B. E-Mail-Adressen oder Namen) gespeichert, sondern Pseudonyme. D.h., wir als auch die Anbieter der Onlinemarketingverfahren kennen nicht die tatsächliche Identität der Nutzer, sondern nur die in deren Profilen gespeicherten Angaben.

Die Angaben in den Profilen werden im Regelfall in den Cookies oder mittels ähnlicher Verfahren gespeichert. Diese Cookies können später generell auch auf anderen Webseiten, die dasselbe Onlinemarketingverfahren einsetzen, ausgelesen und zu Zwecken der Darstellung von Inhalten analysiert als auch mit weiteren Daten ergänzt und auf dem Server des Onlinemarketingverfahrensanbieters gespeichert werden.

Ausnahmsweise können Klardaten den Profilen zugeordnet werden. Das ist der Fall, wenn die Nutzer z.B. Mitglieder des Facebook Netzwerks sind, dessen Onlinemarketingverfahren wir einsetzen und das Netzwerk die Profile der Nutzer in den vorgenannten Angaben verbindet. Wir bitten darum, zu beachten, dass Nutzer mit den Anbietern zusätzliche Abreden, z.B. durch Einwilligung im Rahmen der Registrierung, treffen können.

Empfänger der Daten ist somit zunächst Facebook, wo sie ggf. zu eigenen Zwecken verarbeitet werden und gegebenenfalls an Dritte (z.B. andere Biermarken) weitergegeben werden. Wir erhalten grundsätzlich nur Zugang zu zusammengefassten Informationen über den Erfolg unserer Werbeanzeigen. Jedoch können wir im Rahmen sogenannter Konversionsmessungen prüfen, welche unserer Onlinemarketingverfahren zu einer sogenannten Konversion geführt haben, d.h. z.B., zu einem Vertragsschluss mit uns. Die Konversionsmessung wird allein zur Analyse des Erfolgs unserer Marketingmaßnahmen verwendet.

Die Nutzung von Facebook Pixel erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO , sofern sie im Cookie-Consent, alle Cookies, einschließlich der Marketing- bzw. Tracking-Cookies aktivieren.

Artikel 26 DSGVO regelt die gemeinsame Verantwortlichkeit, die - in diesem Fall zwischen Facebook und uns - in Bezug auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten besteht. Facebook hat einen entsprechenden Vertrag veröffentlicht, der die beschriebene gemeinsame Verantwortung regelt. Diesen Vertrag nennt das Unternehmen „Page Controller Addendum“. Den genauen Inhalt können Sie hier nachlesen:
https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

1) Facebook

Wir sind im sozialen Netzwerk Facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA (fortlaufend „Facebook“) vertreten, indem wir eine sogenannte Fanseite betreiben. Über diese Seite haben Sie die Möglichkeit direkt mit uns in Kontakt zu treten und Informationen über aktuelle Geschehnisse der Rothaus Brauerei zu erhalten.

Durch diese Seite erhalten wir als Betreiber Daten von Facebook, unter denen sich auch personenbezogene Daten befinden. Diese sogenannten „Facebook-Insights“ benutzen, bzw. verarbeiten wir - wie nachstehend beschrieben - unter Berufung auf unsere berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir können von Facebook statistische Daten unterschiedlicher Kategorien abrufen wie etwa:

  1. Anzahl von Seitenaufrufen
  2. „Gefällt mir“-Angaben
  3. Seitenaktivitäten
  4. Videoansichten
  5. Beitragsreichweite
  6. Kommentare
  7. Geteilte Inhalte
  8. Anteil männlich/weiblich
  9. Herkunft bezogen auf Land und Stadt
  10. Sprache
  11. Aufrufe
  12. Klicks

Diese Daten benutzen wir, um unsere eigenen Beiträge zu optimieren. So erfahren wir zum Beispiel, welche Arten von Beiträgen in den gewünschten Zielgruppen nicht erfolgreich sind und können fortlaufend auf diese verzichten. Außerdem benutzen wir die Auswertung zu „Gefällt mir“-Angaben in Bezug auf Beiträge, um die jeweiligen Personen auf unsere Seite einzuladen („Gefällt mir“-Angabe für die Fanseite als Ganzes).

Darüber hinaus erhalten wir durch die genannten Angaben Informationen darüber, welche Art von Beiträgen zu welcher Tageszeit und an welchem Wochentag die häufigsten Interaktionen hervorrufen. Auf Basis dieser Informationen optimieren wir die Zeitpunkte, zu denen wir unsere Beiträge schalten.

Artikel 26 DSGVO regelt die gemeinsame Verantwortlichkeit, die - in diesem Fall zwischen Facebook und uns - in Bezug auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten besteht. Facebook hat einen entsprechenden Vertrag veröffentlicht, der die beschriebene gemeinsame Verantwortung regelt. Diesen Vertrag nennt das Unternehmen „Page Controller Addendum“. Den genauen Inhalt können Sie hier nachlesen:

2) Instagram

Die Facebook Ireland Ltd. verarbeitet bei der Nutzung von Facebook-Produkten – auch beim Besuch der Instagram-Seite der Rothaus Brauerei – (personenbezogene) Daten, und zwar auch von Personen, die bei keinem der Facebook-Dienste angemeldet sind. Welche (personenbezogenen) Daten dies im Einzelnen sind, wie, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage diese verarbeitet werden, beschreibt Facebook in seiner Datenrichtlinie (https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content), die für alle Facebook-Produkte gilt. Dort sind auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen, Cookies etc. zu finden. Die Daten werden gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen.

Nähere Informationen zu den Cookies, die Instagram setzt, wenn ein Instagram-Konto besteht, Facebook-Produkte (einschließlich der Webseite und Apps) genutzt oder andere Webseiten und Apps besucht werden, die die Facebook-Produkte nutzen (einschließlich des ""Gefällt mir""-Buttons oder anderer Facebook-Technologien), stellt Facebook in der Cookie-Richtlinie (https://www.facebook.com/policies/cookies/) zur Verfügung. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten können, finden Sie ebenfalls unter diesem Link: https://www.facebook.com/policies/cookies/

Beim Besuch der Instagram-Seite der Rothaus-Brauerei erfasst Facebook u. a. Ihre IP-Adresse. Zusammen mit weiteren Informationen, die Facebook durch Cookies erhält, stellt Facebook dem uns als Betreiber der Instagram-Seite statistische Informationen über die Inanspruchnahme dieser Instagram-Seite zur Verfügung (sog. Seiten-Insights). Dabei handelt es sich um zusammengefasste Daten, die erkennen lassen, wie die Nutzerinnen und Nutzer mit der Seite interagieren. Diese Seiten-Insights können auf personenbezogenen Daten basieren, die von Facebook im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion von Nutzerinnen und Nutzern auf bzw. mit der Instagram-Seite der Rothaus Brauerei und ihren Inhalten erfasst wurden. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook hier zur Verfügung: https://www.facebook.com/about/privacy.

Die Rothaus Brauerei kann mit Hilfe der Seiten-Insights eine anonyme Auswertung der Reichweite, der Seitenaufrufe, der Verweildauer bei Videobeiträgen, der Handlungen (Likes, Kommentieren, Teilen von Beiträgen) sowie nach Alter, Geschlecht und Standort (wie von den Nutzern in ihren jeweiligen Instagram-Profilen angegeben) vornehmen. Dabei können für die Auswertung der Reichweite Einstellungen vorgenommen bzw. entsprechende Filter hinsichtlich der Auswahl eines Zeitraums, der Betrachtung eines bestimmten Beitrags sowie der demografischen Gruppierungen (z. B. weiblich, 20–30 Jahre alt) gesetzt werden. Diese Daten sind anonymisiert, aggregiert und abstrahiert. Diese Einstellungen ermöglichen der Rothaus Brauerei somit keine Rückschlüsse auf Individuen. Die Auswertung dient dazu, das Angebot auf unserer Instagram-Seite zum Zweck der werblichen Ansprache optimal zu gestalten.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO unserem berechtigten Interesse an der Außendarstellung und Werbung für uns und unsere Produkte.

Das Staatsbrauerei Rothaus als Anbieter des Informationsdienstes erhebt und verarbeitet darüber hinaus keine Daten aus der Nutzung der Instagram-Seite.

Artikel 26 DSGVO regelt die gemeinsame Verantwortlichkeit, die - in diesem Fall zwischen Facebook / Instagram und uns - in Bezug auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten besteht. Facebook hat einen entsprechenden Vertrag veröffentlicht, der die beschriebene gemeinsame Verantwortung regelt. Diesen Vertrag nennt das Unternehmen „Page Controller Addendum“. Den genauen Inhalt können Sie hier nachlesen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Für Instagram besteht derzeit kein gesonderter Vertrag.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten, die wir über diese Webseite erhoben haben, nur an Dritte weiter, wenn:

Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Eine Weitergabe Ihrer Daten findet nur innerhalb des Unternehmens der Badischen Staatsbrauerei Rothaus AG statt und zwar dann, wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihre Codes für einen Rabattgutschein in unserem Shop einzulösen.

Falls dies in den detaillierten Beschreibungen der Angebote nicht abweichend geregelt ist, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Regelmäßig gelöscht oder gesperrt werden Ihre personenbezogenen Daten, wenn sie für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich sind, sie von Ihrem Recht auf Löschung Gebrauch gemacht haben, sämtliche gegenseitige Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzliche Rechtfertigungsgrundlagen für die Speicherung bestehen.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juni 2021. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.